UFC 205 – Conor McGregor vs. Eddie Alvarez

Falls ihr es verpasst haben solltet: The Notorious hat gesiegt!
Am Samstag den 12. November 2016 fand UFC 205 statt. Und zwar im berühmten Madison Square Garden.

 
Das Main Event des Abends war der Fight zwischen Conor McGregor und Eddie Alvarez um den Titel des Lightweight Champions.
Conor hat Eddie vermöbelt und den Gürtel an sich gerissen. Während des Fights knockte McGregor seinen Gegner des öfteren zu Boden bis die Entscheidung in der zweiten Runde durch ein TKO getroffen wurde.
So selbstbewusst und aufmüpfig wie wir McGregor kennen, benahm er sich mitten im Kampf auch: Er kämpfte für eine Weile mit verschränkten Armen hinterm Rücken gegen seinen Gegner. Er merkte schon früh, dass er ein leichtes Spiel hat. Alvarez war McGregor einfach durch und durch unterlegen. Viel zu langsam und viel zu schwerfällig.
Nachdem Conor McGregor zum Sieger gekürt wurde, ließ er noch einen epischen Spruch von sich:

 
“I’d like to take this chance to apologize… to absolutely nobody. The double champ does what the fuck he wants!”
(Dt. Übersetzung: Ich möchte diese Chance nutzen um mich bei absolut niemandem zu entschuldigen! Der doppelte Champion tut was zum Henker er will!)

 
Der Kerl ist fucking epic!

 

Hier könnt ihr euch die Highlights des Fights mit passender Musik hinterlegt ansehen:

UFC 205 – Conor McGregor vs. Eddie Alvarez

15. November 2016

Falls ihr es verpasst haben solltet: The Notorious hat gesiegt!
Am Samstag den 12. November 2016 fand UFC 205 statt. Und zwar im berühmten Madison Square Garden.

 
Das Main Event des Abends war der Fight zwischen Conor McGregor und Eddie Alvarez um den Titel des Lightweight Champions.
Conor hat Eddie vermöbelt und den Gürtel an sich gerissen. Während des Fights knockte McGregor seinen Gegner des öfteren zu Boden bis die Entscheidung in der zweiten Runde durch ein TKO getroffen wurde.
So selbstbewusst und aufmüpfig wie wir McGregor kennen, benahm er sich mitten im Kampf auch: Er kämpfte für eine Weile mit verschränkten Armen hinterm Rücken gegen seinen Gegner. Er merkte schon früh, dass er ein leichtes Spiel hat. Alvarez war McGregor einfach durch und durch unterlegen. Viel zu langsam und viel zu schwerfällig.
Nachdem Conor McGregor zum Sieger gekürt wurde, ließ er noch einen epischen Spruch von sich:

 
“I’d like to take this chance to apologize… to absolutely nobody. The double champ does what the fuck he wants!”
(Dt. Übersetzung: Ich möchte diese Chance nutzen um mich bei absolut niemandem zu entschuldigen! Der doppelte Champion tut was zum Henker er will!)

 
Der Kerl ist fucking epic!

 

Hier könnt ihr euch die Highlights des Fights mit passender Musik hinterlegt ansehen: